Wofür wir Ihre Daten nutzen

Unsere Daten vereinfachen das alltägliche Leben - natürlich nur wenn Sie mit der Verwendung einverstanden sind

Bisnode betreibt Datenbanken und erstellt daraus Informationsprodukte und Dienstleistungen für verschiedene Zwecke und Zielgruppen. Dazu erheben wir Daten aus unterschiedlichen Quellen und strukturieren, ordnen, analysieren und bearbeiten die Daten, bevor sie in unsere Informationsprodukte einfließen. In Deutschland konzentrieren wir uns dabei auf zwei Geschäftsbereiche. Dies sind zum einen Informationen über die wirtschaftliche Tätigkeit und Leistungsfähigkeit von unternehmerisch tätigen Marktteilnehmern („Kreditinformationen“), zum anderen die Bereitstellung von Daten für Werbung, Kunden- und Marktanalyse („Marketinginformationen“).

Kreditinformationen

Zu den Kreditinformationen zählen Daten über Bonitäten und Zahlungsverhalten. Diese werden zum Beispiel in Unternehmensberichten oder der Bereitstellung von Credit Scores verwendet. 

Die Bisnode RiskGuardian Suite ist ein Produkt, das dieser Kategorie zuzuordnen ist.

Marketing

Zu den Marketinginformationen zählen alle Daten, die im Rahmen von Kunden- und Interessentenkampagnen, zur Ausschöpfung von identifizierbaren Umsatzpotenzialen eingesetzt werden, sowohl B2B als auch B2C.

Zu den Lösungen, die wir in dieser Kategorie anbieten, gehört zum Beispiel Bisnode Consumer Intelligence.