Artikel Analytics

Die größten Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen der Schweiz 2019 (Nestlé ist es nicht)

Die größten Unternehmen der Schweiz - 28 Jun 2019

Die Rohstoffhändler haben das Rennen um das größte Schweizer Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen 2019 fest in der Hand. Sie nehmen nicht weniger als die ersten 5 Plätze ein. Erst an 6. Stelle folgt mit Nestlé der erste Nahrungsmittelkonzern. Glencore hat den Top-Platz des letzten Jahres verloren. Das bedeutet, es gibt einen neuen Sieger bei den umsatzstärksten Unternehmen der Schweiz.

Es sind wohl nicht unbedingt die Namen, die man an der Spitze der größten Unternehmen der Schweiz erwarten würde. Glencore ist manchen geläufig, Vitol, Trafigura, Mercuria und Cargill sind oft nur bei Brancheninsidern bekannt. Das aber zu Unrecht, denn diese 5 Unternehmen belegen geschlossen die ersten Plätze der größten Industrie-, Handel- und Dienstleistungsunternehmen gemessen am Umsatz in der Schweiz. Zusammen setzen sie rund 850 Milliarden Franken um, das ist ein Anteil von 45% aller Schweizer Umsatzmilliardäre.

Mit Vitol hat die Rangliste dieses Jahr einen neuen Gewinner. Der Mineralölhändler überholt mit einem Umsatz von 225 Milliarden Franken Glencore und setzt sich auf den ersten Rang.

Der erste wirklich bekannte Name taucht mit Nestlé auf dem 6. Rang auf. Der Lebensmittelgigant erzielte rund 91 Milliarden Franken Umsatz. Auf den Plätzen 8 und 9 erscheinen mit Roche und Novartis zwei weitere bekannte Konzerne aus der Chemiebranche. Sie setzten 56 beziehungsweise 50 Milliarden Schweizer Franken um.

Die Schweiz als Rohstoff-Drehscheibe der Welt

Die TOP 100-Liste der Handelszeitung und von Bisnode spiegelt die Spaltung in der Schweizer Wirtschaft wider. Neben den "alteingesessenen" Industrieunternehmen wie Nestlé, Novartis oder Roche etablieren sich neuerdings viele Rohstoffhändler in der Schweiz. Immer mehr dieser jungen Unternehmen ziehen Jahr für Jahr in die Schweiz und verwandeln sie in die Drehscheibe des globalen Rohstoffhandels. Ihre Dominanz ist bereits so groß, dass sie 7 der ersten 10 Plätze – darunter geschlossen die ersten 5 – einnehmen.

TOP 100 der Handelszeitung und von Bisnode

Die Handelszeitung und Bisnode geben jährlich die TOP 100-Liste mit den größten Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen der Schweiz heraus. Als Kenngröße gilt der konsolidierte Jahresumsatz.

Die Liste steht für 190 Franken auf monetas.ch zum Download bereit. Sie enthält Finanzinformationen wie Umsatz und Gewinn, Branchenzugehörigkeiten, Kontaktinformationen, Anzahl Beschäftigte und die Namen der Entscheider wie CEO, CFO und Verwaltungsrat.